Anpassung Ihres Geschäftsmodells an die heutigen globalen Herausforderungen

In unserer heutigen globalen Wirtschaft konkurrieren wir nicht nur mit der Qualität und dem Preis unserer Produkte und Dienstleistungen, sondern auch mit der Besteuerung auf unsere Geschäftsaktivitäten. Mit ständig zunehmendem Wettbewerb und Preisdruck in vielen Branchen ist es offensichtlich, dass nicht nur die Kostenstruktur eine Rolle spielt, sondern auch die Besteuerung am jeweiligen Standort. Viele verschiedene Arten der Besteuerung können Ihre Marge beeinflussen. Angefangen von dem Mehrwertsteuersatz Ihres Absatzmarktes, über die Zölle und Importbesteuerung bis hin zu der Körperschaftssteuer und Gewerbesteuer Ihres jeweiligen Betriebsstandorts. Die Optimierung der verschiedenen Steuern sowie eine Reduzierung des Körperschaftssteuersatzes auf Ihre Gewinne wird Ihnen die Marge vergrössern und letztendlich zum Wachstum Ihres Unternehmens führen. Hier wird die Gründung einer andorranischen Gesellschaft zum Schlüssel Ihrer Steueroptimierung.

Ob für eine neue Produktlinie, eine Expansion in einen neuen Absatzmarkt oder für eine neue Geschäftsstrategie, eine Firmenstruktur in Andorra bietet sich eventuell bei einem dieser Schritte an, um die dortigen zahlreichen Steuervorteile zu nutzen. Aber auch für Neugründungen besonders bei Firmen, die Dienstleistungen international anbieten oder mit immateriellen Güterrechten oder Vermögensgegenstände handeln (Marken/Urheberrechte, Lizenzen, Konzessionen). Daher ist Andorra als Standort besonders für die IT Branche geeignet, aber auch für kleine und mittelständische Dienstleistungsunternehmen. Jedes Geschäftsmodell ist komplett unterschiedlich und es bieten sich keine Standardlösungen „von der Stange“ an. Mit der derzeitigen Gesetzesgebung und den zahlreichen geplanten Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung (DBA) zwischen Andorra und verschiedenen Ländern Europas werden die Möglichkeiten ständig erweitert. Daher betrachten wir jeden Fall indivuell zum Beispiel nach den folgenden Kriterien:

– das derzeitige Geschäftsmodell bei bereits existierenden Unternehmen
– der derzeitige Betriebsstandort und dessen Gesetzesgebung
– die derzeitige Steuerbelastung auf Ihre Geschäftstätigkeit und persönliches Einkommen / Vermögen
– die derzeitige Gesellschafterstruktur und eventuelle Erbschaftsverhältnisse
– geplante Expansion / neue Absatzmärkte

Nach dieser Analyse werden wir Sie eingehend über das andorranische Steuerrecht beraten und vorallem wie sich die Steuerplanung für Ihr Unternehmen oder für Sie persönlich in Andorra verhält. Das Fürstentum Andorra hat sich in den letzten Jahren durch zahlreiche grundlegende Reformen und Anpassungen im Steuerrecht von einer Steueroase zu einem transparenten Niedrigsteuerland entwickelt. Diese Veränderungen gehen weiter und führen derzeit zu zahlreichen Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung mit einer Reihe von Ländern wie Frankreich, Spanien, Portugal, Luxemburg etc. Daher kann sich Andorra bereits jetzt in steuerlicher Hinsicht mit anderen Standorten wir der Schweiz, Luxemburg oder Zypern vergleichen. Kontaktieren Sie uns und wir werden Sie gerne mit einem unserer Steuerberater in Andorra vertraut machen.

Analyse derzeitiges Geschäftsmodell

Wir analysieren Ihr derzeitiges Geschäftsmodell und Steuerbelastung.

Ausarbeitung von Alternativlösungen

Die Ausarbeitung und Gestaltung neuer Strategien + Optimierung Ihrer Steuerbelastung mit Firmenstruktur oder Steuersitz in Andorra.

Fragen und Diskussion

Das Eingehen auf Ihre Fragen und Diskussion + Praxisanalyse bezüglich der Tragbarkeit und Umsetzungsmöglichkeiten.

Implementierung der neuen Strategie

Eventuelle Firmengründung, der Aufbau neuer Strukturen, die Umsetzung der Strategie mit, bei Bedarf, Relocation der wirtschaftlich Berechtigten.

Weitere Betreuung + Steuerberatung

Finanzbuchhaltung, Lohnbuchhaltung, Steuererklärungen + Abschlussbericht. Weiterführende Beratung.