Das Aufbauen oder Gründen eines Unternehmens in Andorra bietet zahlreiche Vorteile: nicht nur die Steuerkonditionen sind exzellent, sondern auch die Lebensbedingungen sind hervorragend. Diese Vorteile sind sogar größer für internationale Handelsgesellschaften die vorhaben ein Unternehmen in Andorra zu etablieren. Andorra Solutions legt Ihnen die Gründe für eine Entscheidung Ihre internationale Handelsgesellschaft in Andorra aufzubauen nieder.

Ein unvergleichliches Steuersystem in Andorra

Die niedrigste Mehrwertsteuer in Europa

Falls Sie darüber nachdenken ihre internationale Handelsgesellschaft in Andorra aufzubauen oder zu gründen, sollten Sie wissen, dass das Fürstentum die niedrigste Mehrwertsteuer Europas hat welche bei 4,5% liegt. Zudem ist Andorra eine der wenigen europäischen Länder die über eine einstellige Mehrwertsteuerrate verfügen, was sehr vorteilhaft gegenüber den beiden Nachbarn, Spanien und Frankreich, ist deren Mehrwertsteuerbelastung bei 20% und 21% liegt.
Die Andorranische Mehrwertsteuer kann für bestimmte Güter und Dienstleistungen, zum Beispiel Bildung, Gesundheit, Essen und Kultur, sogar auf 1% reduziert werden.

Eine vorteilhafte Unternehmensbesteuerung

Die Unternehmensbesteuerung in Andorra ist sehr niedrig und ist sogar eine der meist wettbewerbsfähigen Unternehmensbesteuerung auf der ganzen Welt. Die maximale Unternehmensbesteuerung beträgt 10% und kann größtenteils reduziert werden welches auf die Art ihres Unternehmens ankommt.

Für eine internationale Handelsgesellschaft in Andorra deren Aktivität der Kauf und Verkauf von Gütern ins Ausland darstellt, oder für Makler und Agenten der gleichen Aktivität, kann die Unternehmensbesteuerung sogar auf 2% gesenkt werden, wenn Ihr Unternehmen Güter im Ausland verkauft oder Ihre Produkte zwar von Andorra vermarktet werden jedoch nicht in / aus andorranischem Territorium importiert / exportiert werden. Diese Reduktion kann auf jede internationale Handelsgesellschaft in Andorra angewendet werden die mindestens über ein Büro von einer Größe von mindesten 20m2 und einer Teilzeitbeschäftigung verfügen. Bitte beachten Sie, dass ab Mai 2018 die Vergünstigung von 80% für den internationalen Handel eliminiert wurde und der Steuersatz für internationale Handelsunternehmen die üblichen 10% beträgt.

Ideale Lebenskonditionen um eine Unternehmen in Andorra zu gründen

Ein strategischer Standort

In mitten Europas, zwischen Frankreich und Spanien positioniert, bietet das Fürstentum Andorra einen idealen strategischen Standort am Fuß der Pyrenäen, welches den Einwohnern eine natürliche und idyllische Umgebung bietet. Zudem verbessert Andorra momentan seine über- und unterirdische Datenübertragung und Transportinfrastruktur um noch erreichbarer zu sein.
Zahlreiche Doppelbesteuerungsabkommen sind mit europäischen Nachbarn, unter anderem mit Spanien, Frankreich, Portugal, Luxemburg unterzeichnet sowie in Verhandlung mit Deutschland, Belgien und der Schweiz.

Eine Hohes Niveau an Lebensqualität

Im Bezug auf Technologie ist Andorra eines der innovativsten Länder mit hundertprozentiger Glasfaser Abdeckung. Es verfügt außerdem über hochqualifizierte Bildungs- und Gesundheitssysteme. Zusätzliche zu zahlreichen Sport-, Freizeitmöglichkeiten und diversen kulturellen Aktivitäten weist Andorra außerdem eine der niedrigsten Kriminalitätsraten vor welches eine besonders hohe Lebensqualität für die Landesbewohner bietet. All, diese Umstände bieten ein ideales Umfeld für jeden der daran interessiert ist seine internationale Handelsgesellschaft in Andorra aufzubauen oder zu gründen.